Aktuelle Veranstaltungen

Kurs: Achtsames Begegnen

Achtsamkeit ist die Fähigkeit, sich auf die bewusste Wahrnehmung zu konzentrieren. Zunächst lernen Sie Übungen kennen, die den Fokus auf die Begegnung mit sich selbst legen. Das beinhaltet zum Beispiel das Erforschen des Atems, von Körperempfindungen oder den Sinnen. Ein kühler Stein, eine leichte Feder oder Wasser, das über die Finger läuft, können zu einer neuen, vielleicht auch beglückenden Erfahrung werden. Sinneswahrnehmungen bereiten den Übergang vom Ich zum Du: Die achtsame Begegnung mit einer anderen Person ist ein spannendes Erlebnis. Mit einfachen Übungen werden Sie aufmerksam dafür wie es ist, bewusst auf andere zuzugehen, sich zurückzuziehen oder sich mit anderen auszutauschen. Die Gruppe ist für Teilnehmer mit und ohne Vorerfahrung in Achtsamkeitsmeditation geeignet. Bitte bringen Sie eine gemütliche Decke, warme Socken und Schreibzeug mit.

 

Veranstalter ist die Volkshochschule Würzburg

regelmäßiges Angebot im Herbst/ Winter

Kurs: Natur und Achtsamkeit

Der Workshop bietet die Gelegenheit, die Landesgartenschau mit offenen Sinnen zu betrachten. Es erwarten Sie sanfte Übungen, die Sie mit der Natur um Sie herum verbinden und gleichzeitig in Ihnen selbst ruhen lassen. Die Fußsohlen auf dem Gras, der Wind im Gesicht, der Atem, der den Körper bewegt. Ruhe, Vogelgezwitscher. Zwanzig Minuten in der Gegenwart des Augenblicks.

Der Workshop findet am Sonntag, 03. Juni 2018 von 16 bis 18 Uhr auf der Landesgartenschau statt. Treffpunkt ist der Bereich "Alter Park" beim vhs-Pavillon. Eingeladen sind alle Interessierte. Die Teilnahme ist durch den Eintrittspreis abgedeckt. Keine Anmeldung erforderlich.

Vortrag: Zusammenhang zwischen körperlichen Verspannungen und seelischem Wohlbefinden

Körper und Seele hängen zusammen - das haben viele schon gehört. Und doch war das nicht immer so selbstverständlich wie heute. Und ist es überhaupt so? Oder ist das nur eine Sichtweise, die bald wieder aus der Mode kommt?

Im Vortrag wird die Naturwissenschaft mit dem eigenen Erleben und Wahrnehmen von Körper und Seele verbunden. Neben theoretischen Zusammenhängen werde ich anschließend praktische Beispiele aus meiner Arbeit darstellen.

Herzlich eingeladen ist jeder Interessierte am Sonntag, 25. Juni 2017 15 Uhr in meinen Praxisräumen.  Eine Anmeldung ist nicht notwendig.